files/addpic/cast/guillaume_inaktiv.jpg  

files/addpic/photos/gerhard_02.png

Geboren am 21. Mai 1967 in Bad Ischl, Österreich, gehört Gerhard Gulewicz zu den mental stärksten Extremradfahrern der Welt. In den letzten Jahren konnte Gerhard Gulewicz zahlreiche Erfolge bei diversen Radrennen und Bewerben über Long- und Ultralong-Distanzen verbuchen. Neben seinem Weltrekord für die schnellste Durchquerung Australiens im Jahr 2007 spricht vor allem seine 7 (!) malige Teilnahme beim Race Across America, dem härtesten Radrennen der Welt, für seine körperliche wie mentale Stärke.

files/addpic/photos/gerhard_03.JPG

Nach einem 3. und zwei 2. Plätzen beim Race Across America war sein erklärtes Ziel im Jahr 2011 dieses Rennen zu gewinnen, doch der Oberösterreicher überschritt seine persönliche Grenze und musste nach einem, an Dramatik schwer zu überbietendem Rennverlauf, wenige hundert Kilometer vor dem Ziel aufgeben.

Bereits wenige Wochen nach seiner Rückkehr und während seiner Regenerationsphase verkündete Gerhard Gulewicz etwas, das vor allem jene, die hautnah seine Tortur in den USA miterlebt haben, nur schwer glauben können.

files/addpic/photos/gerhard_01.png

Entgegen jeglicher Rücksicht auf physische Grenzerscheinungen steht der Athlet mittlerweile abermals in vollem Training für seinen erneuten
Antritt beim RACE ACROSS AMERICA 2013, nachdem er im Jahr 2012 den 3. Platz
erreichte.

files/addpic/photos/gerhard_04.png

Dieses abermalige Unterfangen ist Beweis für die Ausnahmeposition und Selbstaufopferung, welche nur wenige Athleten besetzen und besitzen. Man kann es Zielstrebigkeit nennen. Ignoranz. Durchhaltevermögen. Leugnung. Traum. Der Ausgang liegt wie immer im Ungewissen.
Doch der Geist ist willig...!